Main area
.

Willkommen beim Landesradsportverband NÖ

Archiv
Die Sieger Foto: Reinhard Eisenbauer

Preidler kürt sich erneut zum Staatsmeister

Martina Ritter fuhr zum Sieg bei den Frauen

Bei schwierigen äußeren Bedingungen konnten die Titelverteidiger, Georg Preidler (Groupama-FDJ) und Martina Ritter (Wiggle-High 5), ihre Titel verteidigen. Für beide war dies ein hartes Stück Arbeit. Während der Steirer Preidler sich mit einem starken Matthias Brändle einen Sekundenkrimi lieferte, kämpfte die Top-Favoritin Ritter vor allem mit den fordernden Streckenverhältnissen.

mehr
Pernsteiner gewinnt GP Lugano

Pernsteiner gewinnt GP Lugano

Erster Sieg des Niederösterreichers für Bahrain-Merida

Der Kirchschlager ist weiterhin in exzellenter Form und nutzte heute die Freiheiten, die er von seinem Team bekam, um beim prestigeträchtigen GP Citta di Lugano (UCI 1.1) seinen ersten Profi-Sieg in einem Eintagesrennen einzufahren. Der GP Lugano wird auf einem schweren 23km langen Rundkurs, der achtmal bewältigt werden muss, ausgefahren. Zu Mitte des Rennens setzte sich Pernsteiner mit einem zweiten Fahrer, Kristian Sbaragli (Israel Cycling Academy) vom Feld ab und fuhr rasch einen soliden Vorsprung heraus. In der Schlussrunde attackierte 27-jährige Niederösterreicher und erreichte mit 32 Sekunden Vorsprung auf seinen italienischen Fluchgefährten solo das Ziel.

mehr
Lukas Pöstlberger mit dem Stephansharter Bürgermeister Hannes Pressl und LRV-Vizepräsident Roland Pils

Pöstlberger: "Ein Podiumsplatz ist möglich und auch mein Ziel"

Großes Interview mit Bora-hansgrohe Profi Lukas Pöstlberger

Im Exklusiv-Interview mit dem LRV NÖ plaudert der Giro-Etappen-Sieger über sein verkorkstes Frühjahr, die ÖSTM im Zeitfahren, die Rad-WM in Tirol und seine langfristigen Ziele. Dem Interview vorausgegangen war eine Streckenbesichtigung der Österreichischen Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren, die am 29. Juni vom LRV NÖ im Mostviertel, genauer gesagt in Stephanshart-Ardagger, ausgetragen wird.

mehr
GP Sportland NÖ läutet Veranstaltungsreigen ein

GP Sportland NÖ läutet Veranstaltungsreigen ein

Zoidl will seinen Vorjahressieg verteidigen

Obwohl der GP Sportland Niederösterreich für gewöhnlich nur einjährige Gastspiele an den Austragungsorten gibt, beehrt er bei seiner 9. Auflage ein weiteres Mal St. Pölten. Einerseits die Strecke mit absolutem Klassikerpotential und andererseits die Kombination von Spitzen- und Breitensport – das Rennen wird ja im Rahmen des St. Pöltner Radmarathons ausgetragen -, haben es LRV Präsident Jürgen Brettschneider angetan. Die gesamte österreichische Elite wird folglich am 10. Juni um 9 Uhr vom Landhaus Boulevard ins Rennen geschickt.

mehr